Am 13. Juni 2017 sind die Welpen des D-Wurfs vom Piepenbrink geboren

 

 

 

 

 

Die Eltern sind:

 

Bruni vom Piepenbrink

 

geb. 03.04.2015, VDH/DTK-Nr. 15T0901R

Katarakt, PRA frei

crd-PRA frei durch Eltern

OI frei durch Eltern

Formwert: V

 

SfK, Sp/J, SchwK, BhFK/95, BHP1

 

GS 2016 Wotan vom Ordensjäger

 

geb. 16.03.2015, VDH/DTK-Nr. 15T0387R

crd-PRA frei

OI frei

Formwert: V

 

Sfk, Sp/J, Wa.T, SchwK/J, SchwK/40, BhFK/95, BhN(F), ESw, Vp


 

 

13.Juni 2017

 

Heute Nacht hat Bruni ihre ersten Welpen zur Welt gebracht. Ganz ruhig und souverän hat sie 2 Rüden und 3 Hündinnen geboren. Der Mama und den Welpen geht es gut.


 

 

14.Juni 2017

 

Heute morgen ist leider die 3. kleine Hündin gestorben. Sie war sehr viel kleiner als ihre Geschwister und hatte keine Kraft richtig zu trinken. Die Ursache dafür war ein Herzfehler. Ich bin sehr traurig, sie war ein hübsches kleines Mädchen.

Ihren 4 Geschwistern geht es aber sehr gut, sie haben schon gut zugenommen und sind sehr munter und Mama Bruni ist eine sehr fürsorgliche und liebevolle Mutter.

 

 

Bruni's vierblättrigem Kleeblatt geht es sehr gut. Ihre Tage bestehen im Moment, wie bei allen Welpen, aus trinken, schlafen und zunehmen. Das klappt bisher prima !


 

18.Juni 2017

 

Heute haben wir von der Viererbande die ersten Portraitfotos gemacht.

 

        Dante

        Dörte

       Dickus

        Darja

Nach der anstrengenden Fotosession haben sie natürlich alle ein Nickerchen gemacht.
 

         Darja und Dante kuscheln

        Der süsse kleine Dante


 

20. Juni 2017

 

Heute sind die Welpen schon 1 Woche alt und alle haben ihr Geburtsgewicht bereits verdopplet. Alle 4 sind ordentlich propere Teckelkinder geworden und lassen es sich an Mama's Milchbar gut gehen.

Bei der Wärme lüftet die Mama die Ohren und die Kinder kehren die Beine und Bäuche in die Luft


 

23. Juni 2017

 

Oma Motte hat immer das eine oder andere Auge auf ihre Tochter und die Enkel und wenn sich die Gelegenheit bietet und Bruni mal raus muss, übernimmt sie auch gern mal die Körperpflege der Kleinen. Allerdings muss sie die Wurfkiste sofort wieder verlassen, wenn Mama wieder da ist.


 

 

30. Juni 2017

 

Die Babies sind mittlerweile 2 1/2 Wochen alt und entwickeln sich weiterhin sehr gut. Die Augen sind geöffnet, die Krallen zum erstenmal geschnitten und die erste Wurmkur wurde auch ohne Murren geschluckt. Alle sind schon recht munter und mobil für ihr Alter, aber die meiste Zeit wird immer noch geschlafen und an Mama's sehr ergiebiger Milchbar getankt.

Zur besseren Unterscheidung tragen alle jetzt farbige Halsbänder.

Da meine Zeit die letzte Woch sehr knapp war ist auch die Fotoausbeute sehr gering.

             weinrot: Dörte,         orange: Darja,    blau: Dante (vergeben), hellblau: Dickus


 

06. Juli 2017

 

Die Welpen sind inzwischen gut 3 Wochen alt und werden langsam mobil. Gestern gab es die erste "feste" Nahrung, alle haben mit Appetit einige Happen Schabemett genossen und heute zum erstenmal die Schnauze in Ziegenmilch getaucht. Schmeckte eigentlich gut, aber zum Schlabbern die Zunge zu benutzen, müssen sie noch üben.

Gestern und heute haben sie dann auch die frische Luft im Welpenauslauf im Garten genossen. Alle 4 sind einfach zuckersüß und ich freue mich sehr darauf, zu sehen, wie sich jeder Einzelne in den kommenden Wochen entwickeln wird.

Einfach wunderschön ist auch, wie sich Oma Motte um ihre Enkelkinder kümmert. Sie putzt sie nicht nur, sondern fängt jetzt an mit ihnen zu spielen. Wie im menschlichen Leben genießt sie es, wenn sie die Kinder wieder an die leibliche Mama abgeben kann.

Motte und Darja: Oma ...

Natürlich spielt die Oma mit der Kleinen.

... liebe Motte-Oma, spielst du mit mir ?

Huuch,... noch passt sie drunter durch !

                     Darja
 

                    Dante

Dickus

                     Dörte

Dante und Dörte

Darja und Dickus beim

       Aufstieg ...

   ... ganz schön    

    anstrengend

Mama Bruni wartet auf die Beiden in der Hütte


 

16.Juli 2017

 

Die Hundekinder sind jetzt 4 1/4 Wochen alt und schon sehr lebendig. Alle haben sich sehr gut entwickelt, sind wunderschön geworden und es macht Spaß ihnen bei ihren zunehmenden Aktivitäten zuzusehen.

Da inzwischen auch die ersten spitzen Milchzähne da sind, findet es Mama Bruni gar nicht mehr schön, wenn die Bande sich an ihre Milchbar hängt, aber sie haben auch schon alle sehr viel Gefallen an festem Futter, bzw. Welpenmilch gefunden.

Gestern habe ich mit der gesamten Hundefamilie, einschließlich Oma Motte, einen 1. Ausflug zu einer kleinen Familienfeier unternommen. Bei der Autofahrt gab es keinen Mucks, die haben sie einfach verschlafen und auch in der fremden Umgebung haben sie die meiste Zeit in ihrer Reisebox geschlafen und ansonsten das Beschmusen von den anderen Gästen genossen.

Zuhause sind sie, wenn es das Wetter zuläßt, sehr viel in den Welpenausläufen und beginnen die Welt zu erkunden.

          Ruhepause im Welpenauslauf

Bruni hat sich zu einem kleinen       Zwischentrunk überreden lassen

Oben: Dörte und Darja raufen...

Links: ... und hier rauft Dörte mit Dickus

Dante. Wer kann denn diesem Blick widerstehen ? Er ist wirklich ein zuckersüßer Bengel und hatte natürlich auch als erster ein neues Zuhause in Aussicht, wo er dann mit Kumpel Seppel jagen darf.

Der zweite Herr : Dickus, ist auch ein echtes Schnuckelchen und sehr forsch voran und selbstbewußt.

Oben heult er gerade mal ein bisschen, weil keiner mit ihm spielt.

 

Darja. Die Mädels stehen den Jungs in nichts nach, auch sie ist wunderhübsch und ein sehr fröhliches Dackelkind. Darja tritt in ihrer neuen Familie die Nachfolge einer mit 16 Jahren verstorbenen alten Dackeldame an und wird sicherlich für sehr viel Freude sorgen. Das neue Frauchen war beim ihrem ersten Besuch schon sehr verleibt in die kleine Maus.

Und auch die vierte im Bunde, meine Dörte-Maus ist ein ganz entzückendes und liebenswertes Dackelmädchen.


 

03. August 2017

 

Bruni's Kleeblatt ist jetzt schon gut 7 Wochen alt. Alle 4 haben sich super entwickelt und es macht viel Spaß ihnen zu zusehen, wie sie toben, raufen, spielen, fressen und schlafen. Sie sind sehr flott unterwegs, kommen sofort wenn ich pfeife (es könnte ja etwas zu fressen geben) und werden jeden Tag hübscher. Leider kommt das Fotografieren bei diesem Wurf etwas zu kurz oder ich bin zu langsam, denn bis ich die Kamera gezückt habe, ist das schöne Motiv schon wieder vorbei.

Dickus und Dörte suchen noch ein schönes neues Zuhause als Jagd- oder Familienhund.

   Die vier lustigen Frechdachse erobern ihre Umwelt und die Menschen, die sie besuchen.

 

 

Ein paar Impressionen von Dickus (mein süßer Dickie), er hat so etwas besonderes ...

... ist frech, super schmusig und kann einen einfach um den Finger wickeln. Er wird demnächst Dackeldame Ally bei Jan aus unserer Gruppe unterstützen.

 

 


 

08. August 2017

 

Heute sind die Dackelkinder 8 Wochen alt und es war ein sehr aufregender und anstrengender Tag für sie, denn heute haben alle ihren Mikrochip und die erste Impfung bekommen und keiner hat auch nur einen Mucks gesagt.

Danach mussten sie sich mal wieder fotografieren lassen, es wurden sozusagen Passfotos angefertigt und auch das haben sie tapfer über sich ergehen lassen.

Danach hat die Impfung aber ihre Wirkung getan und es war den ganzen Tag sehr ruhig im Welpenauslauf.

Morgen geht es weiter, dann kommt die Zuchtwartin zur Wurfabnahme.

             Dante vom Piepenbrink

              Dörte vom Piepenbrink

              Dickus vom Piepenbrink

            Darja vom Piepenbrink

       Hier sind sie wieder alle ausgeschlafen und auf dem Weg zu neuen Abenteuern.

 


 

16. August 2017

 

Heute war es soweit: der erste Welpe ist ausgezogen, Dante hat den Anfang gemacht. Er heißt jetzt Hansen und lebt bei Andrea, Detlef und Seppl und soll dort auch jagdlich ausgebildet und geführt werden.

Da, wenn ich mich anständig benehme, Seppl und Dante weiter von ihren Zweibeinern in meine Praxis zur hoffentlich nur routinemäßigen Behandlung geschleppt werden, kann ich glücklicherweise seinen Werdegang und seine Entwicklung direkt weiter verfolgen. Das macht den Abschied ein bisschen leichter !

 

Ich wünsche dem süßen Bengel ein glückliches, gesundes und langes Leben in seiner neuen Familie und viel Spaß mit seinem Kumpel Seppl und seinen Zweibeinern viel Freude mit ihm.


 

Erste Kontaktaufnahme unter den neuen "Dackelbrüdern"


 

19. August 2017

 

Heute hat nun Dickus seinen Koffer gepackt und ist zu Jan und seiner Familie und seiner neuen Dackelkumpeline Ally gezogen.

Jan kann dem kleinen Frechdachs in der Welpenschule jetzt Manieren bei bringen.

Ich wünsche den beiden gute Zusammenarbeit und sowohl dem Zwei- und dem Vierbeiner viel Freude und alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Ich persönlich freue besonders, dass ich Dickus auch weiter medizinisch betreuen darf und somit immer sozusagen hautnah seine Entwicklung verfolgen kann !

Wer vom Piepenbrink einen Welpen haben möchte wird erstmal genauestens auf Knutsch- (Motte's Spezialgebiet) und Bißfestigkeit getestet.

    Das neue Dreamteam: Jan und Dickus

      Meine Box, ganz allein meine....

.. na gut, zum Abschied kann man darin auch   noch einmal mit der Schwester kuscheln.


 

20. August 2017

 

Es geht Schlag auf Schlag: Heute hat Darja's neue Familie sie abgeholt. Die Tochter der Familie wusste von nichts und wollte eigentlich lieber zum Dreschfest im Heimatort gehen, statt eine Stunde im Auto zu sitzen wegen einer Überraschung, wer weiß, was das ist.

Die hatte es dann aber in sich und die Kleine war so glücklich, dass sie spontan gesagt hat, wir brauchen jetzt nicht mehr in den Urlaub zu fahren, wir haben ja jetzt alles.

Auch Darja wünsche ich ein langes, glückliches und vor allem gesundes Dackelleben und bin mir sicher es wird ihr in ihrer neuen Familie sehr gut gehen.

        "Endlich wieder ein Dackel !"


 

21. August 2017

 

So, jetzt sind wir "Alten" wieder allein. Heute ist nun auch Dörte in ihr neues Zuhause gezogen. Sie wird ab jetzt auf einem Gutshof im Sauerland leben und dort im dazugehörigen Jagdrevier sicherlich genug zu tun haben. Als Jagdhund aber auch als Familienhund wird sie die für ein paar Jahre unterbrochene Dackelära der Senioren der Familie fortsetzen.

Ich wünsche meiner Dörte und ihrer neuen Familie viele schöne gemeinsame Jahre !


 

25. August 2017

Dante alias Hansen und sein Kumpel Seppl. Kleine Verschnaufpause nach einer Spieleinheit. Seppl hat inzwischen akzeptiert, dass der Kleine nicht nur zu Besuch ist, sondern bleibt. Aber so ein Adoptivbruder als Dauerspielkamerad ist ja wirklich nicht schlecht.


 

Neues vom D-Wurf