Der J-Wurf ist da

 

             

                                  Die Eltern sind:

 

 

 

 

 

 

Easy vom Piepenbrink

 

Eltern: Emy von Najaden x

        GS Kajus von der Hardt-Höhe

 

geb.: 21.07.2018

dunkel saufarben

Formwert: sehr gut

OI frei

crd-PRA frei

aktuelle Augenuntersuchung Katarakt/PRA: frei

Furnishingstest: f/F, mischerbig rauhaarig

 

Leistungszeichen:

 

BHP-1, Sfk, WaT, Sp

 

 

 

 

GS Rommel von Rominten FCI

 

Eltern: GS Kira von Rominten FCI

        GS Lord von Rominten FCI

 

geb.: 30.10.2017

dunkel saufarben

Formwert: vorzüglich

OI frei

crd-PRA frei

Furnishingstest: F/F, reinerbig rauhaarig

 

 

 

Leistungszeichen:

 

Sp/J, Sp, WaT, ESw, BhFK/95/J, BhN(D)/DIR, SchwK/J, SwII/-, VpoSp

 

 


 

15./16.01.2021

 

Am 15. Januar, kurz vor Mitternacht, hat Easy ihren ersten Sohn zur Welt gebracht. Dann war fast 2 Stunden Pause bevor sie das nächste Prachtexemplar mit meiner zugkräftigen Hilfe geboren hat. Sie ist ja nicht so groß und da ist ein Welpe mit 334 g schon eine Meisterleistung.

Nummer 3 war auch nicht gerade klein und kam eine halbe Stunde später und nach einer weiteren Stunde viel dann sozusagen unser kleinster und damit ihr vierter und letzter Sohn aus ihr heraus.

Alle 4 sind gesund und munter und haben dann auch gleich die Milchbar der Mama aufgesucht.

Auch Easy hat alles gut überstanden und sich erst einmal mit einer Portion Futter gestärkt und bewacht jetzt ihre Söhne mit Argusaugen.

 

 

 

          Jonte war der erste

Easy's Jungsquartett von links nach rechts:

Jonte, der kleine Janosch, der dicke Brummer Joris und Jasper, auch ein kleiner Moppel

Am nächsten Tag geht es an Mama's Milchbar schon drunter und drüber. Alle haben schon gut zugenommen und Easy's Blick sagt eindeutig: Alle meins, wage es nicht sie anzufassen !

 


 

28.01.2021

 

Das Jungs-Quartett ist jetzt schon fast 2 Wochen alt und entwickelt sich prächtig. Alle 4 lassen es sich an Easy's Milchbar gut gehen. So waren die Geburtsgewichte natürlich auch nach 1 Woche bereits verdoppelt und es geht weiter fleißig aufwärts auf der Waage. Den Rest des Tages verbringen sie mit Verdauungsschläfchen zwischen den Mahlzeiten.

Easy hat alles gut im Griff und ihre Söhne immer fest im Blick, ist dabei aber eine sehr entspannte und gelassene Mutter und trotzdem noch mein kleines verrücktes Huhn.

 

Links geht es drunter und drüber und oben ist auch Bruderkuscheln angesagt.

         Joris, der Größte der Brüder

Jasper, lässt sich ein bisschen hängen

      Jonte, war der erste der Vier

            Der süsse kleine Janosch

      Joris und Janosch ganz entspannt

                                            Mama Easy


 

10.02.2021

 

Easy's Jungs sind jetzt schon 3 1/2 Wochen alt und sowas von putzmunter. Alle meine bisherigen Welpen waren immer gute Fresser, aber eine solche Bande hatte ich bisher noch nicht, die sich mit 3 Wochen schon so auf den Futternapf stürzen und futtern, als wären sie unterernährt, was sie nun absolut nicht sind.

Alle 4 hatten mit 2 Wochen die Augen geöffnet, haben ihre erste Wurmkur bekommen und die Krallen habe ich schon zweimal gekürzt. Und jetzt geht es hier im Welpenzimmer jeden Tag mehr rund, sie sind wirklich sehr flott auf den Beinen und fangen jetzt an miteinander zu spielen.Da täuschen die Fotos der schlafenden Meute doch ein bisschen.

Aktuelle Portraits der Vier gibt es auch.

 

      Futtern mit vollem Körpereinsatz !

                      Jonte

                     Joris

                     Jasper

                    Janosch

                         Verdauungsschläfchen mit und ohne Mama Easy


 

21.02.2021

 

Jetzt ist es vorbei mit der Ruhe auf dem Piepenbrink ! Die 4 Jungs sorgen für Trubel, aber natürlich auch für jede Menge Freude. Das Welpenzimmer reicht ihnen nicht mehr, um sich auszutoben, aber da ja im Moment auch schon frühlinhshafte Temperaturen herrschen, haben sie auch schon teilweise die Terasse und den Garten erkundet.

 

Janosch übt schon mal das Aufziehen von

               Schnürsenkeln

           Raufen im Kuschelbett

              Der Gockel ist ein tolles Spielzeug, aber auch ein super Kopfkissen


 

März 2021

 

Da es einige Schwierigkeiten mit der Erstellung der Homepage aufgrund eines Feuers im Rechenzentrum des Providers (glücklicherweise konnte alles wieder hergestellt werden) und dann zeitliche Probleme meinerseits gab, nun endlich eine Zusammenfassung der letzten 3 Wochen der 4 Easy-Boys auf dem Piepenbrink.

Es war jeden Tag eine Freude den Bengeln zuzusehen wie sie immer aktiver, sicherer und frecher wurden. Jeder hatte etwas Besonderes und es wäre mir sehr schwer gefallen, wenn ich mir hätte einen aussuchen sollen, der bei uns bleibt.

Die zukünftigen Besitzer waren nun auch alle einmal hier und haben ihre zukünftigen Familienmitglieder in Augenschein genommen und hätten sie am liebsten sofort mitgenommen.

 

Da in Coronazeiten keine Friseurbesuche möglich waren, haben es bei uns die Welpen übernommen !

 

 

 

 

Die schöne Easy bewacht ihre Brut

    Schlimmer als einen Sack Flöhe hüten

Jonte im ernsten Gespräch mit Tante Bruni ...

... hat wohl nichts gebracht, also wird er

           kurzerhand fixiert !

                   Joris

                      Janosch

                     Jonte

                    Jasper


 

20./21.03.21

 

Und dann waren die 9 Wochen mit unserem Jungs-Quartett schon wieder vorbei und die 4 sind zu ihren Familien gezogen, die sie schon sehnlichst erwartet haben und die ihr neues vierbeiniges Familienmitglied glücklich in die Arme geschlossen haben.

Ich wünsche meinen 4 Jungs ein schönes langes und spannendes Leben und den neuen Familien

ganz viel Freude mit ihrem Piepenbrinkteckel !!!

 

 Joris ist als erster ausgezogen, er heißt jetzt Oskar und soll Herrchens Jagdhelfer

     im Revier in Moringen werden

    Janosch heißt jetzt Joda und wird die

 Zwergrauhaardame Dascha bei der Erziehung

      ihrer Familie in Haan unterstützen

   Jonte wird in Zukunft das Leben seines

   Cousins Ferdinand in Alzenau bereichern

Jasper heißt jetzt Kuddel und darf die Lücke

 schließen, die der vorherige Dackelmann im

im letzten Jahr in Neustadt am Rübenberge

              hinterlassen hat

                Macht es gut ihr Banausen, wir werden euch vermissen !